(Motorsport-Total.com) – Unter dem tosenden Jubel der Tifosi ist Valentino Rossi (Yamaha) im Qualifying der MotoGP zum Grand Prix von Italien in Mugello auf die Pole-Position gefahren. Der Italiener fuhr mit einem neuen Streckenrekord von 1:46.208 Minuten an die Spitze und hat damit bei seinem Heimrennen eine perfekte Ausgangspostion.

Valentino Rossi

Valentino Rossi steht bei seinem Heimrennen auf der Pole-Position Zoom

Neben Rossi werden am Sonntag im Rennen Jorge Lorenzo (Ducati) und Maverick Vinales (Yamaha) in der ersten Startreihe stehen. Nach starken Leistungen in den freien Trainings kam Andrea Iannone (Suzuki) nur auf Rang vier, Marc Marquez (Honda) musste mit Position sechs vorliebnehmen.

Die große Enttäuschung des Qualifyings war Dani Pedrosa (Honda). Der Spanier kam in Mugello überhaupt nicht zurecht, verpasste den Einzug in Q2 deutlich und wird morgen nur von Startplatz 20 aus ins Rennen gehen. Einen Platz vor ihm wird in der Startaufstellung der Schweizer Tom Lüthi (Marc-VDS-Honda) stehen.

Ein ausführlicher Bericht folgt in Kürze an dieser Stelle.